Reise-Suche:

(mind. 4 Zeichen!)

Erweiterte Suche...

Kein Eintrag!


 
Katalog
Für weitere Bilder und zur Vergrößerung bitte auf eines der Bilder klicken!
 
Das ist alles inbegriffen:

  • Taxi-Service zum Bus
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage, WC/Waschraum, Bordküche, Kühlbar
  • 1 x Übernachtung/Frühstück/Abendessen im ***Hotel Vega – Breslau
  • 2 x Übernachtung/Frühstück/Abendessen im ***Hotel Matejko – Krakau
  • 2 x Übernachtung/Frühstück/Abendessen im ***Hotel Mercure Jelenia Gora
  • Stadtbesichtigung Breslau
  • Eintritt Aula Leopoldina
  • Stadtbesichtigung Krakau
  • Riesengebirgsrundfahrt entlang der Adelsresidenzen
  • Reiseleitung ab Breslau
  • 6 Treuepunkte

Sonstige Eintritte extra!


Sittenauer Logo
Sittenauer Reisen
Wolfratshauser Straße 11
83623 Dietramszell
Tel (0 80 27) 90 35 - 0
Fax (0 80 27) 90 35 40
E-Mail info@sittenauer.de
Internet www.sittenauer.de

Polens fürstliche Residenzen

Breslau - Krakau - Riesengebirge

 

1. Tag: Anreise – Breslau
Anreise vorbei an Nürnberg, Dresden über Görlitz nach Breslau.

2. Tag: Breslau – Stadtbesichtigung – Krakau
Am heutigen Vormittag besichtigen Sie Breslau. In der Stadt der hundert Brücken findet man Meisterwerke unterschiedlicher Epochen und in ihrem Fluss, der Oder, liegen Dutzende von Inseln, darunter die Dominsel. Den Marktplatz der Altstadt zieren Bauwerke diverser Stilepochen. Das prächtige gotische Rathaus ist heute eine lebendige Kulturstätte. Ein Meisterwerk der barocken Malerei und Bildhauerkunst ist die Aula Leopoldina. Weiterfahrt nach Krakau (Krakow).

3. Tag: In Krakau – Stadtbesichtigung inkl. Marienkirche
Zweifellos gehört Krakau zu den größten, schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Polens. Der quadratische Marktplatz gehört zum ältesten Teil Krakaus. Die beiden Türme der Marienkirche prägen das Stadtbild,der vergoldete, farbig bemalte Altar des Nürnberger Meisters Veit Stoß ist über alle Grenzen hinweg bekannt. Die von einem Grüngürtel umgebene Altstadt lädt zum Verweilen ein!

4. Tag: Krakau – Riesengebirge
Fahrt ins Riesengebirge. Der wertvollste Abschnitt des Nationalparks Riesengebirge steht unter Naturschutz und wurde zusammen mit dem Park auf tschechischer Seite von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat erklärt.

5. Tag: Im Riesengebirge – Fürstliche Residenzen
Heute besuchen Sie die einstigen Domizile bekannter Adelsfamilien. Die meisten Besitztümer, heute wieder in Privatbesitz oder zu Hotels umgebaut, sind nur von außen zu besichtigen, was aber dem Gesamterlebnis nicht abträglich ist. Sie beginnen in Jannowitz, weiter geht es nach Fischbach zur ehemaligen Residenz des Prinzen Wilhelm von Hohenzollern. Nach einer Kaffeepause im Schloss Lomnitz fahren Sie über Zillerthal-Erdmannsdorf nach Stonsdorf, das jahrhundertelang der Familie von Reuss gehörte. In Bad Warmbrunn flanieren Sie durch den Kurpark.

6. Tag: Riesengebirge – Rückreise
Mit unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Fahrt nach München an. Rückkunft ca. 20:00 Uhr.

Preis pro Person im DZ: € 680,-
Einzelzimmerzuschlag € 140,-
Dauer: 6 Tage
Termin: Sa 20.07.2019 - Do 25.07.2019
Abfahrt: München, 07:00
Reise-Nr.: 191049
Veranstalter: Geldhauser
Haupt-Reiseland: Polen